Schlagwort-Archive: Nightwish

Musiktipp

Videotipp: Nightwish – Élan

Nightwish wurde 1996 von Tuomas Holopainen in Kitee (FI) gegründet. 1997 nahm Spinefarm Records die Band unter Vertrag und das erste Album Angels Falls first erschien, welches bis auf Platz 37 in den finnischen Charts stieg.

1998 wurde Sami Vänskä (Bass) verpflichtet und Oceanborn erschien im Dezember, welches Platz fünf der finnischen Charts erklimmte.

2000 erscheint Wishmaster und schießt auf Platz eins und erreicht Goldstatus. Noch im selben Jahr begibt die Band sich auf Welttournee.

Anfangs 2001 geht die Band wieder ins Studio und die EP Over the Hills and far away wird im Juni veröffentlicht und bleibt fast ein Jahr in der finnischen Charts. Ebenfalls erscheint im April des Jahres die Live-DVD From Wishes To Eternity.
Die Band spielt ihr letztes Konzert des Jahres bereits Mitte September, und es wäre beinahe das Abschiedskonzert geworden. Vänskäs Interesse an der Band schwindet und Turunen verbringt immer weniger Zeit mit den anderen Bandmitgliedern, viele Probleme haben sich aufgetürmt. Nach Beendigung der Tournee erklärt Holopainen, die Geschichte Nightwishs habe höchstwahrscheinlich ihr Ende gefunden.
Eine Wanderung durch die herbstliche Landschaft Lapplands ändert die Meinung des geistigen Vaters der Band. Nightwish würde weiter existieren, aber nur nach einigen grundlegenden Veränderungen. Ewo Pohjola von Spinefarm Records wird der Manager der Band, King Foo Entertainment übernimmt die Konzertplanung und Vänskä wird durch den Bassisten und Sänger Marco Hietala ersetzt.

2002 erschien Century Child und das Album wurde innerhalb von zwei Stunden vergoldet. Im Juli startet eine triumphale Tournee durch Südamerika, gefolgt von Konzerten in Südkorea Russland und Europa.

2003 tourt die Band durch Europa und Nordamerika und die zweite DVD erscheint. Ende des Jahres gehen sie wieder ins Studio um am neuen Album (Once) zu arbeiten, welches im Juni 2004 erscheint.

2005 touren die Finnen erneut um den Globus und spielen neben Größen wie Iron Maiden und Mötley Crüe. Das Jahr ist noch nicht zuende, als Tarja Turunen die Band verlassen muss. Es war für die vier Musiker nicht mehr möglich mit ihrer Frontfrau und ihrem Ehemann zusammenzuarbeiten.

2006 beginnt die Suche nach einer neuen Frontfrau und die Konzert-DVD End of an Era und die Bandbiografie Once upon a Nightwish erscheint.

2007 entscheidet sich die Band dann schließlich für Anette Olzon als neue Frontfrau aus über 2000 Bewerberinnen und Dark Passion Play erscheint.

2008 – 2009 touren Nightwish um die ganze Welt und findet schließlich den Abschluss in der ausverkauften Hartwell Arena in Helsinki. Anschließend zieht sich die Band aus dem Rampenlicht zurück, aber sie bleiben nicht untätig. Die Vorbereitungen für ein neues Album sind bereits im Gange.

2011 erscheint Imaginaerum und im Jahr darauf der gleichnamige Film. 2012 tourt die Band wieder rund um die Welt. Die Tour durch Nordamerika sollte sich zur ungewöhnlichsten in der Bandgeschichte entwickeln. Nach dem Konzert in Salt Lake City erkrankte Anette Olzon und musste ins Krankenhaus. Nightwish will die Fans, die sich zu dem Zeitpunkt bereits in der Halle befinden, nicht enttäuschen und betritt nach einer kurzen Beratung trotzdem die Bühne. Die Band findet Unterstützung durch die beiden Gastsängerinnen der Vorgruppe Kamelot, Elize Ryd und Alissa White-Gluz.
Olzon kehrt zwar noch für ein Konzert zu Nightwish zurück, aber zu der Zeit ist das Ende eines weiteren Kapitels in der Bandgeschichte bereits besiegelt. Nach dem Konzert in Salt Lake City trennen sich Olzon und Nightwish am 29. September.
Die Band findet sich in einer mehr als komplizierten Situation wieder, aber ihre Arbeitseinstellung erlaubt es ihnen nicht, die verbleibenden 11 Konzerte dieser wichtigen US-Tour abzusagen. Sie kontaktieren ihre alte Freundin Floor Jansen, die ihre Qualitäten als Sängerin bereits in der niederländischen Band After Forever bewiesen hatte. Der Plan erscheint unmöglich, doch entgegen aller Wahrscheinlichkeit gelingt es Nightwish, schon am 1. Oktober mit Floor Jansen als Sängerin gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Obwohl sie nur einen interkontinentalen Flug Zeit hatte um die Lieder zu lernen, liefert Jansen eine beeindruckende Leistung und die Band kann tief durchatmen. Die Tour kann weitergehen und Jansen wird aufgrund ihrer gesanglichen Leistungen und einzigartigen Bühnenpräsenz von den amerikanischen Fans begeistert aufgenommen.

2013 Anfang Oktober bekommen Nightwish Fans die erhoffte und erwartete Bestätigung, dass Floor Jansen als neue Sängerin ein offizielles Bandmitglied wird. Außerdem wird der britische Multi-Instrumentalist Troy Donockley nach jahrelanger Zusammenarbeit nun ebenfalls ein vollwertiges Bandmitglied.
Im späten November erscheint mit “Showtime, Storytime” nicht nur der Konzertmitschnitt vom Wacken Open Air auf DVD und Blu-ray, sondern auch eine zweistündige Dokumentation mit dem Titel “Please Learn the Setlist in 48 Hours”. Unter der Regie von Ville Lipiäinen entstand ein Dokumentarfilm, der die Band auf ihrer Achterbahnfahrt während der Imaginaerum World Tour begleitet.

2014 Ende Juli erfährt Nightwish einen unerwarteten Rückschlag, als Gründungsmitglied und Schlagzeuger Jukka Nevalainen inmitten der Arbeit am neuen Album eine Auszeit von der Band nehmen muss. Nevalainen, der seit Jahren an schweren Schlafstörungen leidet, wird für die Aufnahmen des Albums und die anschließende Tournee von Schlagzeugvirtuoso Kai Hahto vertreten.

2015 Im März erschien das mittlerweile achte Studioalbum Endless Forms Most Beautiful.